Das amtierende Königspaar S.M. Gerhard I. & I.M. Almut
S.M. Gerhard I. mit I.M. Almut

Grußwort des Königs

Verehrte Schützen, liebe Bürgerinnen und Bürger

Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen netten Worte und Geschenke anlässlich unserer Krönung zum Königspaar des Bürgerschützen,- und Heimatvereins 2010/2011. Wir werden alles uns mögliche tun um gemeinsam mit Euch allen, ein schönes Schützenjahr erleben zu können und blicken den uns bevorstehenden Aufgaben mit Freude entgegen. Gemeinsam mit dem Adjutanten der Königin, dem Ministerium, den Kaiserjägerinnen und Kaiserjägern freuen wir uns auf die kommenden Veranstaltungen.
Gemeinsam mit Euch wollen wir aber auch stets an die Mitmenschen denken, denen diese Chance im Leben verwehrt bleibt. Wir werden in unserem Regierungsjahr etwas Gutes für das Kinderhospiz Regenbogenland e.V. tun. So wollen wir Geld sammeln und den Kindern dort zur Verfügung stellen. Helft uns dabei, dass auch das ein schöner Erfolg wird. Die Kinder und deren Familien werden es uns danken.
Noch einmal herzlichen Dank Allen die uns unterstützen. Nur in dieser intakten Gemeinschaft ist das alles möglich und so schön.

S.M. Gerhard I und I.M. Almut

Linie_K
Das Königspaar
S.M. Gerhard I.

Gerhard Schreiber

Gerhard wurde am 11.11.1960 in Herberath geboren und wist bis heute dort auch zu Hause.
Seine Hobbies sind die Jagd, Heimat und Brauchtum, das Schützenwesen und das Laufen.

I.M. Almut

Almut Schreiber

Almut, geboren am 16.04.1963 in Weetfeld (Westfalen), wohnt nunmehr seit 25 Jahren in Herberath. Aus der Ehe gingen die beiden  Söhne Bastian und Tobias hervor. Almuts Hobbies sind neben der Familie, die Pferde und das Schwimmen.

Linie_K
Das Ministerium
Hermann Mehl - Adjutant der Königin
Guido Weyers - Minister des Königshauses

Hermann Mehl

Adjutant der Königin

Kaiserjäger

Guido Weyers

Minister des Königshauses

Gardejäger

Heinz Nützel - Minister des Königshauses

Heinz Nützel

Minister des Königshauses

Sappeure

Linie_K
Das Königspaar mit den Kaiserjägern und dem Ministerium Die Damen des Königszuges und des Ministeriums

Königspaar mit den Kaiserjägern und dem Ministerium

Die Damen der Kaiserjäger und des Ministeriums

Der Königszug

Die Kaiserjäger wurden 1976 von Christoph Brings, Heinz-Gerd Brust, Heinz-Willi Bungartz, Franz-Josef Esser, Ulrich Hamacher, Heinz-Gerd Klein, Stefan Koch, Thomas Peters und Gerhard Schreiber gegründet. 1998 stellten die Kaiserjäger mit Bernd und Anita Finken bereits einmal ein Königspaar. Heute hat der Zug 16 Aktive.Für Almut und mich wäre ein Regierungsjahr ohne die volle/tolle Unterstützung des Zuges, des Ministeriums und der Damen undenkbar. Danke.   >> zur Homepage des Zuges

Das königliche Tagebuch wird vom Königspaar selber geschrieben.

Es begann mit einem spontanen Entschluss!

Vor 10 Jahren gab es im BSHV einen kleinen Engpass bei den Königskandidaten. Damals habe ich es geschafft in stundenlangen Telefonaten von der Bürgerhalle aus, Almut zu „überreden“ uns doch als Kandidaten zu stellen. Die Kaiserjäger waren sofort dabei. Almut wurde in Herberath von einem Teil des Vorstands und mir abgeholt. In der Bürgerhalle angekommen stand nun noch ein zweiter Kandidat bereit den die andere Hälfte des Vorstands „überzeugen“ konnte. Mir war es damals Recht konnte ich doch den geplanten Kanadaurlaub mit der Familie in Ruhe genießen. Damals habe ich allerdings gesagt „wir werden uns in den nächsten Jahren“ als Euer Kandidat zur Verfügung stellen. Wir haben das dann mit den Kaiserjägern besprochen und nun „unser 35 Jähriges“, 2011 zum Anlass genommen. In dem letzten Jahr indem für Almut und mich feststand, dass wir uns als Kandidat stellen, haben wir festgestellt, dass es so, mit etwas Planung und mit genügend Abstand zum ersten Königsjahr der Kaiserjäger, viel schöner und entspannter ist, als es wahrscheinlich geworden wäre.

Zum guten Schluss musste es dann „jetzt“ auch losgehen und wir ersehnten die letzte Offiziersversammlung (Meldeschluss) und dann natürlich die Generalversammlung herbei.

24.04.2010 - Generalversammlung

Der Tag der Generalversammlung begann wie es bei uns im Verein üblich ist mit der Seniorenfeier. Die Halle war gut gefüllt und das Rahmenprogramm fand sehr guten Anklang.

Parallel dazu fand auf unserem Schießstand im Keller der Bürgerhalle das Königsschießen statt. Wir Kaiserjäger hatten uns natürlich vorgenommen dort zu gewinnen, zumal die Ergebnisse der letzten beiden Schießen darauf hoffen ließen. Dieser Wunsch ging allerdings nicht in Erfüllung und so siegten die tapferen Mannen der Kaiserschützen, die wohl zu so einer Art Königsmacher werden können. Bis zur Offiziersversammlung hatte sich kein Kandidat mehr gemeldet und so war klar, dass wir, Almut und ich an diesem Abend Kronprinzenpaar würden. Nach Abschluss der üblichen Formalitäten auf der Generalversammlung wurde es dann, zunächst für mich ernst. Vom Präsidenten wurde ich gefragt ob ich das Amt annehme. Ich hoffe, ich habe mit eine deutliche „Ja“ geantwortet, der Moment war „Wackelpudding“ pur in den Knien. Danach bekam ich dann den Kronprinzenhut. Und dann in die Gesichter der ca. 200 Schützen zu sehen die sich alle freuten und jubelten war ein erhebendes tolles Gefühl. Danke!
Da wir ja genügend Vorlauf hatten stand an dem Abend die zukünftige Regierungsmannschaft schon fest. Sie sind in „unserem Jahr“ fester Bestandteil unseres Zuglebens.
Für Almut, die Kaiserjägerinnen, das zukünftige Ministerium kam dann der erste „große“ Auftritt. Unter den Klängen der Musik zogen sie in die Halle ein. Das Konzert der Jägerkapelle Hochneukirch war wieder einmal toll. Nach Ende des Konzerts verbrachten wir mit unseren Gästen noch viele schöne Stunden bis zum Hellwerden. Hier zeigte sich mal wieder, dass wir Kaiserjäger mit unseren Damen ein tolles Team sind. Alle haben mit angefasst und unsere Gäste waren rundum zufrieden. Natürlich schließe ich hier alle ein, die geholfen haben.

Euch noch mal ein herzlicher Dank!

29.05. - 01.06. - Schützenfest 2010

Wir haben mit Bernd und Monika Käsmacher ein tolles Schützenfest erlebt und trotz etwas schwieriger Wetterlage war die Stimmung toll.

Sonntags habe ich mich dann offiziell von meinen Aufgaben als Regimentsadjutant für ein Jahr beurlauben lassen und Kommandeur Klaus Wawer hat, auf meine Empfehlung, meinen Zugkameraden Robert Wirtz mit den Aufgaben betraut. Robert wurde dann auch dienstagnachmittags, vom Zug, das entsprechende „Adjutatenpferd“ nach Hause gebracht. So konnte ich am Dienstag in aller Ruhe den Festzug zu Fuß mitmachen und dann nach der Parade mich mit Almut dem Adjutanten und Ministern, dem Gefolge unseres amtierenden Königspaar zum Festzelt anschließen. Den Ablauf des Krönungsballs, die Krönung kenne ich aus den Jahren als Regimentsadjutant,  aber es ist wirklich nur der Ablauf! Die Gefühle und das Kribbeln was entstand, das wir nun selbst dastanden ist unbeschreiblich. Das allein ist es wert einmal das Königsspiel zu übernehmen. Nach dem Ende haben wir dann noch bis zum frühen Morgen gefeiert.
Nun sind wir für ein Jahr das Königspaar des Bürgerschützen,- und Heimatverein Jüchen. Und wir sind stolz darauf, dass in unserem Verein sein zu dürfen.

Obligatorisch! Alle waren zum Aufräumen am frühen Nachmittag des 02.06. wieder da. Dann gab es Fisch und noch „einwenig“ Bier.

03.06. - Fronleichnam

Dieses Jahr fand die Prozession in Gierath statt. Wir waren mit unserem Zug und den Ministern selbstverständlich, bei diesem ersten offiziellen Termin dabei. Es war ein schöner festlicher Vormittag.

29.-31.10. - Königsehrenabend

Das letzte Wochenende im Oktober ist traditionell ja der erste Höhepunkt des amtierenden Königspaars unseres Vereins. Für uns Kaiserjäger begannen die Planungen bereits Mitte September. War doch für uns erstmals die Bühne zu dekorieren und das Königsschild anzubringen. Jedenfalls klappte alles zügig und wir konnten uns dann an dem Wochenende aufs feiern konzentrieren.

Am Freitag war Party angesagt. Wir hatten mit mehr als 200 Schützen und Besuchern einen tollen Abend. Auch wir „mittelalten“ Gäste (45+) kamen auf unsere Kosten und haben kräftig mitgerockt.

Am Samstag rückte dann unser erster eigener offizieller Abend unaufhaltsam näher. Mit den Damen des Zuges wurde die Bühne geschmückt. Das Material der Girlande stammt übrigens von einer Gartenhecke aus der Gemeinde und das Drehen haben unsere Damen selbst übernommen. Abends war dann Treffpunkt im Vereinslokal. Von dort wurden wir mit unserem Gefolge gegen 20:00 Uhr von den Köhmmusikanten aus Garzweiler zum Zelt „gespielt“. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank für die nachbarschaftliche Hilfestellung in Sachen Musik!

Am Zelt angekommen war es ein weiteres Mal überwältigend. Das Zelt war zu der Zeit bereits nahezu voll besetzt und der Einzug auf die Bühne ein tolles Gefühl. Es wurde mit der Zeit noch immer voller und der Verein konnte für die letzten 10 Jahre einen Besucherrekord vermelden. Nach der Begrüßung der Gäste durch unseren Präsidenten und dem tollen Fahnenschwenken haben wir bis spät in die Nacht kräftig getanzt und gefeiert. Almut und mir, dem Adjutanten, dem Ministerium, den Kaiserjägern und unseren Damen  bleibt nur, herzlichen Dank, allen zu sagen die da waren. Insbesondere auch unseren Schützen und den Gästen aus den befreundeten Vereinen.

Sonntags haben wir dann aufgeräumt und alles wieder in Ordnung gebracht. Anschließend ließen wir Kaiserjäger das Wochenende mit einem zünftigen Oktoberfest im Vereinslokal ausklingen. Gut das Montag ein Feiertag war!

Übrigens: Zwischenzeitlich haben wir den Reinerlös der Schützenparty in Herberath an das Kinderhospiz übergeben. Es sind 2100.-- €. Hierzu auch noch mal ein herzlicher Dank allen, die dazu beigetragen haben.

06.11.2010 - Hubertusmesse am Haus Katz

Wie alljährlich fand am ersten Samstag im November „unsere“ Hubertusmesse statt. Gemeinsam mit dem Jücherner Hegering organisiert der BSHV diese Veranstaltung. Musikalisch umrahmt wird das Ganze von der Bläsergruppe Rheydt.  Im Anschluss an die Hubertusmesse servierten die Vorstandsmitglieder des BSHV Glühwein und Würstchen und man blieb noch eine Weile zusammen, um das eine oder andere miteinander zu erzählen. Anschließend begaben wir uns noch mit den Kaiserjägern ins Bistro um den stimmungsvollen Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

20.11.2010 - Fußballturnier des BSHV

Unser diesjähriges Fußballturnier  wurde neu gestaltet. Es sollte neben dem Sportlichen  eine Veranstaltung mit anschließender Party werden. Beides ist unserem Verein, wie ich finde, gut gelungen. Sportlich gab es tolle Leistungen und besonders unsere jungen Schützen. Die späteren Sieger  und  2.Platzierten ( Wallenstein 2 und Pioniere)  glänzten mit gutem kämpferischen Einsatz und fußballerischem Können. Dabei blieb es aber immer fair. Leider war es für uns Kaiserjäger einmal mehr die Erkenntnis, dass wir die „Älteren“ sind.  Uns fehlte das notwendige Quäntchen Glück und so konnten wir uns trotz guter Leistung und Verstärkung aus anderen Zügen nur platzieren. Bei der anschließenden Siegerparty, musikalisch gestaltet von unserem Schützenkollegen DJ Achim, waren wir aber wieder ganz „Vorne dabei“ und es wurde bis in die Nacht gefeiert. Ich denke das kann, mit kleinen Änderungen, so weiter gehen. Danke an alle die geholfen haben.

Jetzt ist erst mal Weihnachts- und Silvesterpause. Das neue Jahr beginnt dann mit dem Pokalschießen des Bürgerschützen- und Heimatvereins bei Hoss.

08.01.2011 - Pokalschießen

Allen Schützenkameraden und Familien wünschen wir an dieser Stelle natürlich zunächst noch ein gutes und gesundes Jahr 2011.

Traditionell findet zu Beginn des Jahres das Pokalschießen statt. Seit einigen Jahren in  der Gaststätte „Zum Alten Fritz“ (Hoss).  Die gemütliche Atmosphäre und das familiäre Ambiente trugen dazu bei das es  wieder eine gelungene Veranstaltung war. Die Beteiligung war in diesem Jahr enorm. Ich führe das darauf zurück das die Mannschaften Wettkampfpraxis sammeln wollten um im „April zu Bestehen“. Dann geht es ja um die nächste Königswürde und da möchte jeder, für einen der vier bisherigen Kandidaten, sein Bestes geben. Die 40 Mannschaften zeigten hervorragende Schießleistungen. Schön ist das  unser Verein erstmals für die Jungschützen eine eigene Wertung angeboten hat. Der dafür vom Präsidenten gestiftete Pokal wird am Schützenfest Sonntag an den Sieger übergeben. Wir waren mit unserem Ministerium und den Zugkameraden sowie unseren Damen „vor Ort“,  haben die gute Stimmung genossen und fanden „es war wieder mal ein toller Auftakt in das neue Jahr“.

22.01.2011 - Ehrenabend der Dorfgemeinschaft Priesterath

Unser erstes Auswärtsspiel im neuen Jahr war der Besuch des Ehrenabend in Priesterath. Gemeinsam mit dem Vorstand und den Kaiserjäger besuchten wir die Veranstaltung. Erstmal in der Vereinsgeschichte war es ein Ehrenabend einer Königin. Ilona I. hatte sich mangels männlicher Bewerber bereiterklärt das Amt zu übernehmen um das Schützenfest der Dorfgemeinschaft zu sichern. Es war ein sehr netter Abend in gewohnt familiärer Atmosphäre. 

Die ganz „feierwütigen“ haben den Abend, zu vorgerückter Stunde, dann in der Peterklause ausklingen lassen.

28.01.2010 - Mundartabend im Haus Katz

Der Mundartabend hat sich vom Mauerblümchen zur bunten Blumenwiese entwickelt. Die Sitzplätze im Sitzungssaal des „Haus Katz“ reichten nicht aus und so mussten kurzerhand noch Stühle aus dem Lager geholt werden. Ich denke der Erfolg hängt auch mit den vielen guten „eigenen“ Kräften zusammen. Hier an dieser Stelle ein ganz dickes Lob und Dankeschön an alle Darsteller. Das dreistündige Programm war abwechslungsreich und herzerfrischend.

Eine rundum gelungene Veranstaltung die im Jahresplan der Gemeinde und unseres Vereins nicht mehr fehlen darf.

 

02.04.2011 - Offenes Singen  in der Bürgerhalle

Leider konnte ich nicht teilnehmen. Da ich die Vorbereitungen mitbekommen habe, war mir allerdings nicht bange um die Veranstaltung.  Almut berichtete dann auch von einer vollen Bürgerhalle mit gut gelaunten Gästen.  Das waren diesmal nicht nur die "Stammgäste" sondern auch jüngere und jung Schützen.  Die vom Präsidenten und meinem Vertreter als Adjutanten, Robert Wirtz, zusammengestellten Texte, dazu noch, von Robert,  auf eine Leinwand projiziert, haben sicher auch zum kräftigen mitsingen animiert. Insgesamt  eine gelungene Veranstaltung auf dessen neuen Konzept unserer Verein im nächsten Jahr, mit einigen weiteren Modernisierungen, aufbauen kann.  Als Schützenkönig kann ich nur allen danken die zum guten Gelingen beigetragen haben!

Heiße Phase hat begonnen……..

bei uns Kaiserjägern und im Königshaus hat die heiße Phase zur Vorbereitung des diesjährigen Schützenfestes begonnen. Die Planungen des Königspalais sind abgeschlossen und die Bauphase ist in vollem Gang. Der Zeitplan ist bisher eingehalten worden und so werden wir pünktlich mit den Bauarbeiten "vor Ort" beginnen.

16.04.2011 - Seniorenfeier, Königsschießen und Generalversammlung

Startschuss in den Endspurt zum Schützenfest ist die Dreifachveranstaltung unseres Vereins. Bei der Seniorenfeier spielten in diesem Jahr erstmals die „Kleinenbroicher“. Es war schön anzusehen wie unsere älteren Mitbürger Spaß hatten, mitsangen und schunkelten. Bei Kaffee und Kuchen verbrachten wir einige schöne Stunden. Auch wir Kaiserjäger hatten unsere Freude an dem Nachmittag. Ein Dank an unsere  Damen  und die Damen der Vorstandsmitglieder für die  nette Bedienung.

Erstmals hatten wir in diesem Jahr 4 Bewerber für das Königsamt. Um die Vielzahl an Mannschaften die sich dafür gemeldete hatten durch das Schießen zu bringen begann dies schon um 13:00 Uhr. Mit Spannung, und die wurde bis zur letzen Sekunde aufrechterhalten,  warteten wir auf das Ergebnis. Mit Mark Neuß und Claudia haben wir nun ein würdiges Kronprinzenpaar, mit dem wir uns  gemeinsam auf ein schönes Schützenfest und dann natürlich auf  den Krönungsabend am 31.05.2011 freuen.

Glückwunsch natürlich auch an die „Königsmacher“  Kaiserschützen. „Über Euer  Angebot mit dem Pokal können wir reden.“

An dieser Stelle wünsche ich Mark und Claudia, eurem Ministerium und eurem Zug „Blaue Husaren“ ein tolles kommendes Schützenjahr mit genauso viel Freude und Spaß, wie wir es bisher hatten.

06.05.2011 - Besuch der Krönungsfeier und weiterer Veranstaltungen in Garzweiler

Zur Krönungsfeier in Garzweiler sind wir Jüchener wieder mit einer stattlichen Abordnung erschienen. Almut hatte sich leider kurz vor dem Ball den Fuß verletzt und so konnten wir nur eingeschränkt das Tanzbein schwingen. Der Walzer, zu Ehren des neuen Garzweiler Königs- und Prinzenpaar hat aber dennoch gut hingehauen. Nach dem offiziellen Teil wurde dann bis in den frühen Morgen ausgiebig gefeiert. An den Tagen danach haben wir schon mal einen Probelauf für unser Schützenfest gemacht. Insbesondere die „Historische Sitzung“ am Montagmorgen im Festzelt war sehenswert. Hier wird auf humorvolle Art und Weise das Schützenjahr Revue passieren lassen und der ein oder andere Schütze an seine „Heldentaten“ erinnert. Tolle Veranstaltungen!

Zwischenstand der Vorbereitungen……..

Alle Kaiserjäger und das Ministerium sind, unter „königlicher Aufsicht“ in vollem Einsatz. Der Rohbau des Königspalais ist fertig die Transporter geordert. Am 19.05.2011 beginnen die Arbeiten „vor Ort“ an der Stadionstraße.

20.05.2011

Den ganzen Tag haben wir fleißig gebaut. Einige Änderungen im Detail waren nötig um den Bauvorgaben und örtlichen Gegebenheiten gerecht zu werden. Am späten Abend bekamen wir dann die Rohbauabnahme. Anschließend feierten wir dann ein zünftiges Richtfest mit der Nachbarschaft.

05.06.2011 - letzter Eintrag ins königliche Tagebuch

S.M. Gerhard I und I.M. Almut

Liebe Schützen, verehrte Bürgerinnen und Bürger,

es waren für uns herrliche Schützenfesttage. Wir bedanken uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich für Ihre Besuche und das Mitmachen. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Besucher bei den Festzügen, Paraden und den Zeltveranstaltungen waren. Jetzt ist für uns erst mal die Zeit gekommen all die herrlichen und herzlichen Eindrücke zu ordnen und zu verarbeiten.

Unseren Kaiserjägerinnen und Kaiserjägern sowie Almuts Adjutanten Hermann Mehl, und dem Ministerium mit Guido Weyers und Heinz Nützel mit ihren Frauen danken wir ganz herzlich für die tolle Unterstützung während des gesamten Jahres insbesondere natürlich noch mal für die letzten 14 Tage.

Die „Waldgeister“ waren einfach toll. Herzlichen Dank auch allen anderen, die das vorbereitet und mitgemacht haben.

Wir wünschen Euch liebe Claudia und lieber Mark, für Euer Schützenkönigsjahr alles Gute. Genießt es von Anfang an, es geht so schnell vorbei.

Danke noch mal Allen, die dabei waren.

19.06.2011 - Spendenübergabe an das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf

Heute war es soweit, wir sind mit einer kleinen Abordnung der Kaiserjäger und Kaiserjägerinnen zum „Tag der offenen Tür“ nach Düsseldorf gefahren. Dort angekommen erwarteten uns die Damen und Herrn des Hauses und wir haben, wie angekündigt, den dritten Teil der Spende überbracht. Wir durften den anwesenden Gästen kurz erläutern, wie es zu unserer Sammelaktion gekommen ist und wie unerwartet gut sie gelaufen ist. Insgesamt haben wir Kaiserjäger, mit der Hilfe des BSHV und der vielen Einzelspenden, 5000,-- € überreicht. Hierfür noch mal herzlichsten Dank allen die geholfen haben, dass wir so eine großartige Summe zusammen bekommen haben. Das hat für uns, unserem Königsjahr, um im Bild zu bleiben, die „Krone“ aufgesetzt. Wer etwas fürs Kinderhospiz tun möchte kann dies jederzeit gerne machen. Informationen unter: www.kinderhospiz-regenbogenland.de

Der königliche Terminkalender ist neu auf der Königsseite. Er dient natürlich dazu, dass jeder über die öffentlichen Auftritte des Königspaares informiert ist. Jeder Schütze ist auf den Veranstaltungen herzlich Willkommen und darf sich eingeladen fühlen, zusammen mit dem Ministerium und dem Königszug das Königspaar zu begleiten.

04.07.2010

Sonntag

Krönungsball Dorfgemeinschaft

Priesterath

10.07.2010

Samstag

Familientreff BSHV

Haus Katz

28.08.2010

Samstag

Schützenparty BSHV/ Dorffest / Stallfest  (Kinderhospiz)

Herberath

03.09.2010

Freitag

Krönung Dorfgemeinschaft

Kelzenberg

04.09.2010

Samstag

Königsball Schützenverein

Hochneukirch

29.10.2010

Freitag

Konzert BSHV Jüchen

Zelt Haus Katz

30.10.2010

Samstag

Königsehrenabend BSHV Jüchen

Zelt Haus Katz

06.11.2010

Samstag

Hubertusmesse

Haus Katz

13.11.2010

Samstag

Volkstrauertag

Ehrenmal Friedhof Jüchen

20.11.2010

Samstag

Fussballturnier BSHV Jüchen

Zweifach Halle Jüchen

08.01.2011

Samstag

Pokalschießen BSHV

Hoss

22.01.2011

Samstag

Königsehrenabend Dorfgemeinschaft

Priesterath

28.01.2011

Freitag

Mundartabend BSHV

Haus Katz

02.04.2011

Samstag

Offenes Singen BSHV

Bürgerhalle

16.04.2011

Samstag

Generalversammlung BSHV

Bürgerhalle

06.05.2011

Freitag

Krönung St. Sebastianusbruderschaft

Garzweiler

27.05.2010

Freitag

Kindergarten zu Besuch am/im Königspalais

Jüchen

28.05.2011

Samstag

Schützenfest BSHV

Jüchen

29.05.2011

Sonntag

 Schützenfest BSHV

Jüchen

30.05.2011

Montag

Schützenfest BSHV

Jüchen

31.05.2011

Dienstag

Schützenfest BSHV

Jüchen

Linie_horizontal

18.07.2015  |  Design © by BSHV-Jüchen  |  Hosted by beulen.com